Adèle Bréau – Fast perfekte Heldinnen

Mathilde, Alice, Lucie und Èva sind seit Jahren unzertrennlich und plötzlich vierzig. Die wilde Studienjahre, durchtanzte Nächte und heiße Flirts sind in weite Ferne gerückt und nach herrlichen Sommerferien in der Provence holt sie der ganz normale Alltag schnell wieder ein.

Mathilde ist mit Max verheiratet, Mutter zweier Jungen und Managerin in einem Kosmetikkonzern. Sie leidet notorisch unter Zeitmangel und ihre perfektionistische Ader erleichtert ihr nicht das Leben. Alice hofft auf eine Versöhnung mit ihrem Exmann, ist alleinerziehend und sehr engagiert in ihrem Beruf als Köchin.

Lucie hat eine große Familie, Besitzerin einer Modeboutique. Sie ist elegant und schön aber leider krankhaft eifersüchtig. Èva arbeite als Journalistin und wünscht sich sehnlichst ein Kind von ihrem Mann Vincent. Zwischen Kindern und Karriere, Liebe, Lust und Frust stemmen die vier Freundinnen ganz charmant die Hürden des Alltags.

Leichte, lockere Ferienlektüre, die Lust auf mehr macht und der Wunsch kann sofort erfüllt werden mit: Männer von fast perfekten Heldinnen

Adèle Brèau ist Journalistin, arbeitet für Frauenzeitschriften und unterhält einen Blog.

(Dagmar Morgenstern)

©amazon.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s