Eierlikörtage– Das geheime Tagebuch des Hendrik Groen, 83 ¼ Jahre

eierlikortage

Eine echte Entdeckung in der zur Buchmesse zahlreich übersetzten niederländischen Literatur ist das Tagebuch von Hendrik Groen, Bewohner eines Seniorenheims in Noord Amsterdam.

Weil er die Reglementierung des staatlichen Heims und das Gejammer und Rollatoren-Geschlurfe seiner Mitbewohner satt hat, beschließt er ein Jahr lang Tagebuch zu führen. Und im Beobachten und Kommentieren ist er richtig gut. Doch zu seiner Überraschung findet Hendrik auch Gleichgesinnte und gemeinsam gründen sie den Club „Alt aber nicht tot“. Sie organisieren Ausflüge mit Spaßfaktor und feiern gemeinsam – im letzten Abschnitt des Lebens entstehen echte Freundschaften. Und diese tragen z.B. wenn Grietje in die Demenz abgleitet oder dem bärbeißigen Ewert ein Bein amputiert werden muss.

Die Geschichte des Hendrik Groen ist pointiert beobachtet, witzig und herzzerreißend. Die Hörbuchausgabe liest Schauspieler Felix von Manteuffel mit großem Einfühlungsvermögen.

Fragt sich nur noch, wer sich hinter dem Pseudonym verbirgt?! Die Spekulationen reichen von einem der großen niederländischen Autoren bis zum bekannten Comedian. In Holland ist gerade eine Fortsetzung des Überraschungserfolgs erschienen.

(Monika Frieling)

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Eierlikörtage– Das geheime Tagebuch des Hendrik Groen, 83 ¼ Jahre

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s