Deutscher Buchpreis 2016 – Die Longlist

Am 23.08. verkündete die Buchpreisjury die Namen der 20 Autorinnen und Autoren, die es in diesem Jahr auf die Longlist des Deutschen Buchpreises geschafft haben. Ausgewählt wurden Sie aus 156 Büchern, die  Verlage den Juroren empfohlen hatten. Im nächsten Auswahlverfahren ’schrumpft‘ die Liste auf nur noch 6 Titel, die der Öffentlichkeit am 20.09. vorgestellt werden. Mit hoher Spannung erwarten literarische Welt und interessiertes Publikum die Preisverleihung am 17. Oktober in Frankfurt. Der Preisträger/ die Preisträgerin darf sich nicht nur über den damit verbundenen Geldbetrag freuen, sondern genauso über den Verkaufs- und Lese-Schub für das ausgezeichnete Buch.

Wer sich schon mal einlesen möchte, findet in der Stadtbücherei 9 Titel aus der Longlist.

collage
Mich persönlich sehr beeindruckt hat ein Interview mit Thomas Melle im „Spiegel“ 35/2016.

Der 41jährige Autor ist an einer bipolaren Störung erkrankt und setzt sich in „Der Welt den Rücken“ mit seiner manisch-depressiven Erkrankung auseinander. Im Interview  beantwortet er in schonungsloser Offenheit und beeindruckender Ehrlichkeit, wie es für ihn selbst von Innen heraus und für seine Umgebung ist, mit diesen beiden aufeinander folgenden und lange dauernden extremen Phasen zu leben – und danach wieder aufzustehen. Seine pointierte poetische Sprachkraft lässt staunen. Tief bewegend die Leidensfähigkeit und die Kraft und Zuversicht zum Leben in gesunden Abschnitten.

Aber die Longlist bietet noch eine ganze Reihe anderer spannender Themen – man darf gespannt sein!

(Monika Frieling)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s